www.feuerwehr-baddoberan.de
Abschied Jörg Nöchel

Montag, 12.11.2007 | 14:16  


Seit Anfang dieses Jahres verstärkte der hessische Kamerad Jörg Nöchel die Reihen der Freiwilligen Feuerwehr Bad Doberan. Der eigentlich aus Bad Vilbel kommende Jörg, war im Auftrag seines Arbeitsgebers bei der Glashäger Brunnen GmbH beschäftig. Bereits in seiner Heimatstadt Frankenberg (Eder) war er Mitglied der Feuerwehr. Somit war Bad Doberan Jörgs dritte Feuerwehrstation.

Schnell eroberte sich der Gruppenführer in den Reihen der Kameraden sein vertrauen. Dabei stand er immer wieder mit seinem reichhaltigen Wissen und Erfahrungen zur Seite. Gerade beim Wehrführerwechsel und bei der Absicherung des Weltwirtschaftsgipfels konnte man auf ihn bauen. Für jeden hatte er ein offenes Ohr und kümmerte sich auch um Probleme. Auf seine Initiative hin
wurde unter anderem der gesamte Hydrantenplan der FF Bad Doberan überarbeitet und neu organisiert. Ende September hieß es dann leider Abschied nehmen, sein Arbeitsauftrag in Bad Doberan lief aus und so musste er wieder in seinen Firmenstammsitz nach Bad Vilbel zurückkehren.

Die Kameraden der Feuerwehr Bad Doberan überbrachten ihm ein herzliches Dankeschön für die „Aufbauhilfe Ost“. Ein Feuerwehrbuch und eine große Foto-Collage wurden Jörg zu seinem Abschied übergeben, die einen Ehrenplatz bei ihm gefunden haben.

An dieser Stelle noch einmal ein herzlich Dankeschön.
Jörg du bist jederzeit wieder in Bad Doberan willkommen.

Dein Webteam der FF Bad Doberan

Björn & Frank

Bericht: BK,FS
Freigabe: AH


Bilder


Geschenk zum Abschied Wehrführer Olaf Schulz überreicht ein Präsent an Jörg Jörg Nöchel 
Jörg beim G8 Einsatz im ELW in seiner Funktion Gruppenführer z.b.V. Abschiedsfotocollage (in A3). Erarbeitet durch Juliane und Frank