www.feuerwehr-baddoberan.de
Ausbildung offene Schaltreihe

Mittwoch, 29.07.2015 | 09:01  


Bei der Wasserförderung über lange Wegestrecken in ländlichen und waldreichen Gebieten, aber auch bei größeren Bränden und Katastrophen, kann es notwendig werden, dass Löschwasser aus einem weiter entfernt liegenden größeren Wasserreservoir zur Einsatzstelle gefördert oder im Pendelverkehr durch wasserführende Fahrzeuge gebracht werden muss.

Am letzten Ausbildungsdienst hatten sich die Gruppenführer den Aufbau einer offenen Schaltreihe im Bad Doberaner Gewerbegebiet vorbereitet.

Bei der offenen Schaltreihe fördert jede Pumpe aus einer offenen Wasserstelle in eine, auf der Strecke liegende, offene Wasserstelle. Diese offene Wasserstelle kann z.B. ein Faltbehälter oder auch der Tank eines Lösch- oder Tanklöschfahrzeugs sein.

In unserem Fall wurde ein Faltbehälter aus Materialen aufgebaut die auf den Fahrzeugen mitgeführt werden. Aus 8 Steckleiterteilen und einer großen Folie wurde ein gut 3000 Liter fassender Pufferbehälter aufgebaut. Durch diesen Puffer konnten mehrere Strahlrohre bis zum wieder befüllen des Behälters mit Wasser versorgt werden und somit eine unterbrechungsfreie „Brandbekämpfung“ gewährleistet werden.



Bilder