www.feuerwehr-baddoberan.de
CBRN Ausbildung

Donnerstag, 19.05.2016 | 17:01  


Als fester Bestandteil des Gefahrgutzug Nord, im Landkreis Rostock, ist die Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan in der Abwehr von CBRN (chemisch, biologisch, radiologisch und nuklear) Gefahren eingebunden. Der Umgang mit den vorhanden Ausrüstungsgegenständen von GW-G2 (Gerätewagen Gefahrgut 2) und GW Dekon P (Gerätwagen Dekontamination Personal) muss daher regelmäßig geübt werden, damit ihm Ernstfall jeder Handgriff sitzt.

Am vergangenen Dienstag hatten sich die Ausbilder dazu etwas Besonderes einfallen lassen. Auf einem kleinen Lastkraftwagen, kam es zu einer Leckage an einem Behälter. Mehrere Trupps gingen unter CSA (Chemikalienschutzanzug) zu Bekämpfung der Gefahr vor. Des Weiteren wurde ein Dekontaminationsplatz der Stufe 1, mit einer EPDK (Einpersonenduschkabine) und einem Auskleidezelt aufgebaut. Ein weiteres Zelt stand den vorgehenden Trupps zum umkleiden bereit.

Nach einer kleinen Materialschlacht, auf der Wiese am Gerätehaus, konnten die Ausbilder ein positives Fazit ziehen.



Bilder