Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Doberan
      Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Doberan
135 Jahre Feuerwehr 1882-2017 - Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan
 
       
 
   Dienstag, der 24.10.2017  

Einsatzbericht 106 - 2003


Einsatznummer: 106 - 2003
Datum: 27.11.2003
Wochentag: Donnerstag
Alarmzeit: 20:15
Einsatzdauer: 395 min
Einsatzart: Brand Gebäude 
 
 Brandeinsatz
 Technische Hilfeleistung
Einsatzort: Heiligendamm, Seedeichstraße
Einsatzinfo: Gegen 20.13 Uhr bemerkten die Besitzer des traditionellen Restaurants „Zum Jagdhaus“ am Heiligendammer Schießplatz einen Brand im Dachgeschoss ihres Hauses. Ein sofort eingeleiteter Löschversuch mit Pulverlöschern brachte keinen Erfolg. Die Flammen fanden in dem überwiegend aus Holz errichteten Gebäude ausreichend Nahrung. Alle Mitarbeiter sowie die 5 Gäste konnten sich ohne Verletzungen retten.
Um 20.15 Uhr gab die Leitstelle Bad Doberan Vollalarm für die Feuerwehren aus Bad Doberan, Nienhagen und Börgerende-Rethwisch.
Der Mannschaft des nur 10 Minuten nach Alarmierung eintreffenden Tanklöschfahrzeuges aus Bad Doberan bat sich ein aussichtsloses Bild. Große Teile des mit Schilf gedeckten Daches standen in Vollbrand. Durch dieses leicht brennbare Material hatten die Flammen leichtes Spiel.
Die beiden ersten Trupps beschränkten sich somit auf das Kühlen eines in direkter Nachbarschaft stehenden oberirdischen Gastanks sowie dem Versuch der Einschränkung der Brandausweitung. Der Einsatzleiter forderte mit den Feuerwehren aus Wittenbeck und Kühlungsborn weitere Kräfte zur Einsatzstelle. Die inzwischen am Einsatzort eingetroffenen Einsatzkräfte der Feuerwehr Nienhagen stellten eine Löschwasserversorgung aus einer Zisterne her und nahmen einen Löschangriff auf der Rückseite des Gebäudes vor. An einen Innenangriff war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr zu denken. Die Wehren aus Börgerende-Rethwisch, Kühlungsborn und Wittenbeck bauten zwei weitere Löschwasserversorgungen über lange Wegestrecke von einem Hydranten und einem Teich auf.
Durch einen massiven Löschangriff über Drehleiter, einem Wasserwerfer sowie 8 C-Rohren und einem Hydroschild konnte die Brandausbreitung gestoppt werden. Große Teile des Untergeschosses konnten so gehalten werden, wurden aber durch Löschwasser stark in Mitleidenschaft gezogen. Ein Kamerad wurde bei den Löscharbeiten verletzt, als er durch eine Zwischendecke vom ersten Obergeschoss ins Erdgeschoss stürzte.
Die Nachlöscharbeiten zogen sich bis spät in die Nacht hin. Die letzten Einsatzkräfte der Feuerwehr Bad Doberan verließen gegen 03.00 Uhr die Einsatzstelle.
Fahrzeuge:  TLF 16/25
 DLK 23-12
 RW2-Kran
 TLF 32/70
 LF 16-TS8

weitere Kräfte: Feuerwehr Börgerende-Rethwisch
Feuerwehr Kühlungsborn
Feuerwehr Wittenbeck
Einsatzbilder:
Das Restaurant Jagshaus am Heiligendammer Schiessplatz Nur kleine Teile vom Reetdach blieben vom Feuer verschont Auf der Rückseite ist das ganze Ausmass des Feuers sichtbar 
Der endstande Schaden wird laut Polizei auf  200.000 € geschätzt 

« vorheriger Einsatz «
105 - 2003, VU 1x eingeklemmt
» nächster Einsatz »
107 - 2003, Brand Restlöscharbeiten

Hinweis zu den Einsatzberichten:

Die Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan weist ausdrücklich darauf hin, dass die hier zu findenden Informationen, aus Sicht der Feuerwehr Bad Doberan geschrieben sind. Es wird keine Haftung für die Texte und Aussagen übernommen.

Alle Informationen sind OHNE GEWÄHR!


Bilder von Einsätzen

Einsatzbilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen es zulässt. Veröffentlichte Bilder sollen auf der einen Seite zum Nachdenken anregen, auf der anderen Seite dienen sie der Aus- und Weiterbildung unserer Kameraden. Bitte haben sie dafür Verständnis, das nicht jeder Einsatz dokumentiert werden kann.







Mecklenburg-Vorpommern

Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan auf facebook

Fox112 Verwaltung - Landkreis Rostock



 
 

Kontakt

Notfallnummern

Thünenhof 2 Feuerwehr: 112  
18209 Bad Doberan Rettungsdienst: 112  
038203 / 62495 Polizei: 110  
mail@feuerwehr-baddoberan.de Giftnotrufzentrale: 0361 / 730730  
Kontaktformular Ärtzlicher Bereitschaftsdienst: 116 117  
    weitere Notfallnummern...

 
© 2000 - 2017 Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan. Alle Texte, Bilder und Logos unterliegen dem Urheberrecht.