Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Doberan
      Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Doberan
135 Jahre Feuerwehr 1882-2017 - Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan
 
       
 
   Sonntag, der 22.10.2017  

Einsatzbericht 55 - 2004


Einsatznummer: 55 - 2004
Datum: 31.07.2004
Wochentag: Samstag
Alarmzeit: 18:20
Einsatzdauer: 120 min
Einsatzart: TH Tierrettung 
 
 Brandeinsatz
 Technische Hilfeleistung
Einsatzort: Heiligendamm, Umgehungsstraße Heiligendamm
Einsatzinfo: Ihren wohl ungewöhnlichsten Einsatz fuhr die Feuerwehr Bad Doberan an diesem Samstagnachmittag. Schon seit 3 Tagen gastierte der deutsche Pferderennsport an diesem Wochenende auf der Bad Doberan Pferderennbahn.
So kam es das ein Pferd ausbrach um im vollen Galopp das Rennbahngelände in Richtung Umgehungsstraße Heiligendamm verließ. Nach 600 Meter ritt übers freie Feld erreicht das reiterlose Rennpferd den Lärmschutzwall. Dieser stellte kein großes Hindernis dar und wurde zügig überquert. Doch den folgenden 10 Meter tiefen Abhang hatte das Pferd anscheinen nicht bedacht. Nach Augenzeugenaussagen machte es einen mächtigen Satz, überschlug sich mehrfach und kam nach einem Rutsch über die Fahrbahn im gegenüberlegen Straßengraben zum Liegen.
Gegen 18:20 Uhr wurde die Feuerwehr Bad Doberan durch die große Alarmschleife von der Rettungsleitstelle Bad Doberan zum Einsatz beordert. An der Einsatzstelle bot sich folgendes Bild. Ein Veterinär kümmert sich bereits um das Pferd. Die Polizei nahm erste Absperrmaßnahmen gegen den fließenden Verkehr durch. Ein Abschleppwagen wurde angefordert. Mit ihm sollte das stark verletzte Pferd ins Tierklinikum nach Rostock transportiert werden. Die Doberaner Kameraden bereiten derweil alle Maßnahmen zur Rettung des Pferdes vor. Trotzdem auf dem Rüstwagen Bergeschlingen bereitliegen die sich auch zur Tierrettung eignen, wurde aus dem Gerätehaus das Tierrettungsgerät der alten Drehleiter geholt das über breite Schlaufen verfügt. Mit ihnen konnte das Pferd problemlos auf der Ladefläche des Abschleppers gehievt werden. Mit Polizeieskorte ging es dann auf dem kürzesten Weg ins Tierklinikum. Leider waren alle Mühen umsonst. Das Pferd erlag seinen schweren Verletzungen. Insgesamt ein schwarzes Wochenende auf der Rennbahn. Ein weiteres Pferd brach sich bei einem Renner die Vorderläufe und musste ebenfalls eingeschläfert werden. Ein anderes Pferd hat Glück im Unglück. Auf dem Weg zur Rennbahn brach die Anhängerdeichsel. Der Transporter rutschte in den Graben. Das Pferd erlitt dabei nur leichte Verletzungen.
Fahrzeuge:  ELW 1
 TLF 16/25
 RW2-Kran

Einsatzbilder:
Im Straßengraben kam das Pferd nach seinem Sturz zu liegen. Das Tierrettungsgerät wird befestigt. Schonend kann das Pferd so auf den Abschleppwagen gehievt werden. 
Mit Polizeieskorte geht es auf den schnellsten Weg ins Rostocker Tierklinikum   

« vorheriger Einsatz «
54 - 2004, TH Teich belüften
» nächster Einsatz »
56 - 2004, Brand Strandkorb

Hinweis zu den Einsatzberichten:

Die Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan weist ausdrücklich darauf hin, dass die hier zu findenden Informationen, aus Sicht der Feuerwehr Bad Doberan geschrieben sind. Es wird keine Haftung für die Texte und Aussagen übernommen.

Alle Informationen sind OHNE GEWÄHR!


Bilder von Einsätzen

Einsatzbilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen es zulässt. Veröffentlichte Bilder sollen auf der einen Seite zum Nachdenken anregen, auf der anderen Seite dienen sie der Aus- und Weiterbildung unserer Kameraden. Bitte haben sie dafür Verständnis, das nicht jeder Einsatz dokumentiert werden kann.







Mecklenburg-Vorpommern

Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan auf facebook

Fox112 Verwaltung - Landkreis Rostock



 
 

Kontakt

Notfallnummern

Thünenhof 2 Feuerwehr: 112  
18209 Bad Doberan Rettungsdienst: 112  
038203 / 62495 Polizei: 110  
mail@feuerwehr-baddoberan.de Giftnotrufzentrale: 0361 / 730730  
Kontaktformular Ärtzlicher Bereitschaftsdienst: 116 117  
    weitere Notfallnummern...

 
© 2000 - 2017 Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan. Alle Texte, Bilder und Logos unterliegen dem Urheberrecht.