Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Doberan
      Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Doberan
135 Jahre Feuerwehr 1882-2017 - Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan
 
       
 
   Dienstag, der 17.10.2017  

Einsatzbericht 111 - 2007


Einsatznummer: 111 - 2007
Datum: 07.12.2007
Wochentag: Freitag
Alarmzeit: 14:30
Einsatzdauer: 420 min
Einsatzart: TH Wasserschaden 
 
 Brandeinsatz
 Technische Hilfeleistung
Einsatzort: Heiligendamm, Median Klinik
Einsatzinfo: Erneut ereilte die Feuerwehr Bad Doberan an diesem Freitag ein Hilferuf aus der Median Klinik Heiligendamm. Wie bereits rund 4 Monate zuvor drohte auch diesmal nach stundenlangen Regen der Teich auf dem Gelände der Kurklinik überzulaufen. Bereits um 12:30 Uhr alarmierte daher die Klinikleitung die Rettungsleitstelle Bad Doberan die wiederum die Feuerwehr Bad Doberan mittels kleiner Schleife alarmierte. Es machten sich daraufhin kurze Zeit später Einsatzleitwagen und Löschgruppenfahrzeug ins 6km entfernte Heiligendamm auf den Weg. Vor Ort dann Lagebesprechung mit der Klinikleitung. Der Teich führte sichtbar Hochwasser, ein übertreten war zu diesem Zeitpunkt aber nicht zu befürchten. Daraus resultierte das seitens der Feuerwehr keine Maßnahmen getroffen werden konnten. Trotzdem wurden vor Ort erste Absprachen getroffen was im Falle eines weiteren ansteigen zu tun sei. So wurden mit dem ebenfalls vor Ort befindlichen Mitarbeiter des Abwasserzweckverbandes Möglichkeiten zum Abpumpen des Wassers diskutiert. Fazit wie bereits 4 Monate zuvor, nur ein Einleiten in die Ostsee ist denkbar.
Um 14:30 Uhr dann erneut Alarm. Der Wasserstand war dramatisch weiter gestiegen. Ein Einsatz nun unausweichlich. Von Anfang mit dabei, die Kameraden des Technischen Hilfswerkes des Ortsverbandes Bad Doberan. Sie rückten mit einer großen Umweltpumpe an mit der die Abpumparbeiten erleichtert werden sollten. Die Feuerwehr Bad Doberan sorgte derweil für den Aufbau der Schlauchleitungen. Insgesamt musste eine dreifache Leitung zur Ostsee verlegt werden um den Wassermassen her zu werden. Dabei wurde über 1km Schlauchleitung verlegt. Nach rund 6 Stunden Dauereinsatz konnten die ersten Leitungen zurückgebaut werden. Das THW aber pumpte weiter und konnte das Wasser jetzt aber der Kanalisation zuführen. Derweil erneut Alarm. In Bad Doberan drohte nun der Wallbach überzulaufen. Durch eine ausreichend große Personaldecke konnte dieser Einsatz mit verbleibenden Kräften in Bad Doberan abgearbeitet werden. Hier brachte die Reinigung mehrerer Siele den entschiedenen Durchbruch.
Der letzte Einsatz an diesem Tag führte die FF Bad Doberan erneut nach Heiligendamm. In der Dr.-Kortüm-Straße stand Wasser in einem Keller. Am nächsten Morgen musste dann noch ein Sturmschaden in der Dammchaussee beseitigt werden. Insgesamt zwei arbeitsreiche Tage für die Kameraden der FF Bad Doberan.

Bericht: FS
Bilder: BK/FS
Fahrzeuge:  ELW 1
 LF 20/20 CAFS
 RW2-Kran

Einsatzbilder:
   
   
   
Teich und Zulauf Median Klinik Zulauf aus dem Wald Aufbau der THW Pumptechnik 
THW Pumpe im Einsatz THW Pumpe im Einsatz wiederherstellen Einsatzbereitschaft Schlauchtransportanhänger 
wiederherstellen Einsatzbereitschaft Löschgruppenfahrzeug 

« vorheriger Einsatz «
110 - 2007, TH Wasserschaden
» nächster Einsatz »
112 - 2007, TH Wasserschaden

Hinweis zu den Einsatzberichten:

Die Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan weist ausdrücklich darauf hin, dass die hier zu findenden Informationen, aus Sicht der Feuerwehr Bad Doberan geschrieben sind. Es wird keine Haftung für die Texte und Aussagen übernommen.

Alle Informationen sind OHNE GEWÄHR!


Bilder von Einsätzen

Einsatzbilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen es zulässt. Veröffentlichte Bilder sollen auf der einen Seite zum Nachdenken anregen, auf der anderen Seite dienen sie der Aus- und Weiterbildung unserer Kameraden. Bitte haben sie dafür Verständnis, das nicht jeder Einsatz dokumentiert werden kann.







Mecklenburg-Vorpommern

Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan auf facebook

Fox112 Verwaltung - Landkreis Rostock



 
 

Kontakt

Notfallnummern

Thünenhof 2 Feuerwehr: 112  
18209 Bad Doberan Rettungsdienst: 112  
038203 / 62495 Polizei: 110  
mail@feuerwehr-baddoberan.de Giftnotrufzentrale: 0361 / 730730  
Kontaktformular Ärtzlicher Bereitschaftsdienst: 116 117  
    weitere Notfallnummern...

 
© 2000 - 2017 Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan. Alle Texte, Bilder und Logos unterliegen dem Urheberrecht.