Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Doberan
      Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Doberan
135 Jahre Feuerwehr 1882-2017 - Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan
 
       
 
   Sonntag, der 22.10.2017  

Einsatzbericht 78 - 2015


Einsatznummer: 78 - 2015
Datum: 24.08.2015
Wochentag: Montag
Alarmzeit: 22:05
Alarmierung: DME   Sirene  
Alarmstichwort: HWU - Hilfeleistung Wasserunfall 
Einsatzdauer: 155 min
Einsatzart: HWU Wasserrettung 
 
 Brandeinsatz
 Technische Hilfeleistung
Einsatzort: Nienhagen, Höhe Forschungsstation
Einsatzinfo: Wir wurden zu Unterstützung der örtlichen Einsatzkräfte in das Ostseebad Nienhagen gerufen. Im küstennahen Seegebiet wurden durch einen Passanten Seenotsignale wahrgenommen. Der Einsatz konnte für die Kräfte der Feuerwehr Bad Doberan nach 155 Minuten beendet werden.


Artikel vom 25.08.2015 auf ostsee-zeitung.de

Explosion auf See? Suchaktion nach mysteriösem Notruf
Vor Nienhagen haben Feuerwehr und Seenotretter am Montag nach Opfern eines vermeintlichen Schiffsunglücks gesucht. Zeugen hatten eine Explosion gemeldet.

Nienhagen. Spektakuläre Such-Aktion auf See: Nachdem Anrufer eine Explosion vor der Küste von Nienhagen (Landkreis Rostock) gemeldet hatten, lief am Montagabend ein groß angelegter Rettungseinsatz an. Seenotkreuzer und Feuerwehren suchten nach den möglichen Opfern. Ohne Ergebnis.

„Die Anrufer wollen einen hellen Feuerball direkt auf dem Wasser gesehen haben“, berichtet Einsatzleiter Mayk Tessin. Sofort ist von einem Schiffsunglück die Rede, von einer Explosion auf dem Meer. Die Leitstelle löst Großalarm aus: Das Seenotrettungsboot „Konrad-Otto“ aus Kühlungsborn und der Kreuzer „Arkona“ aus Warnemünde machen sich auf den Weg in das Seegebiet, die Feuerwehren aus Nienhagen und Bad Doberan werden ebenfalls alarmiert. „Zudem haben wir zwei Katastrophenschutz-Züge aus Laage und Bad Doberan im Einsatz“, sagt Kreiswehrführer Tessin.

Von Land aus suchen die Wehren mit Flutlicht das Meer, Feuerwehrboote und die Schiffe der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) leuchten mit Scheinwerfern und Leuchtraketen auf See die pechschwarze Ostsee aus. Nach gut einer Stunde bricht die Feuerwehr den Einsatz ab: „Es gibt eine Unwetterwarnung. Das ist für unsere Leute zu gefährlich“, erklärt Tessin. Der Wind frischt auf, Regen setzt ein. Die Seenotkreuzer suchen weiter. Doch gegen Mitternacht rücken auch die Schiffe ab - ohne Personen oder gar irgendwelche Trümmer auf dem Meer entdeckt zu haben. „Die Anwohner, die die Lichter gemeldet haben, könnten Wetterleuchten auf See gesehen haben“, mutmaßt Tessin. Anzeichen für ein Unglück gibt es jedenfalls keine.

Andreas Meyer
Fahrzeuge:  LF 20/20 CAFS
 MZB
 GW Dekon P

weitere Kräfte: Feuerwehr Ostseebad Nienhagen
Kreisbrandmeister
Rettungsdienst
Polizei
Wassergefahrengruppe Nord + Süd
DGzRS Seenotkreuzer Arkona
DGzRS Seenotrettungsboot Konrad-Otto
Einsatzbilder:
(c) Andreas Meyer, Ostsee-Zeitung (c) Andreas Meyer, Ostsee-Zeitung (c) Andreas Meyer, Ostsee-Zeitung 

« vorheriger Einsatz «
77 - 2015, Brand Unklar
» nächster Einsatz »
79 - 2015, Brand Gebäude

Hinweis zu den Einsatzberichten:

Die Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan weist ausdrücklich darauf hin, dass die hier zu findenden Informationen, aus Sicht der Feuerwehr Bad Doberan geschrieben sind. Es wird keine Haftung für die Texte und Aussagen übernommen.

Alle Informationen sind OHNE GEWÄHR!


Bilder von Einsätzen

Einsatzbilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen es zulässt. Veröffentlichte Bilder sollen auf der einen Seite zum Nachdenken anregen, auf der anderen Seite dienen sie der Aus- und Weiterbildung unserer Kameraden. Bitte haben sie dafür Verständnis, das nicht jeder Einsatz dokumentiert werden kann.







Mecklenburg-Vorpommern

Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan auf facebook

Fox112 Verwaltung - Landkreis Rostock



 
 

Kontakt

Notfallnummern

Thünenhof 2 Feuerwehr: 112  
18209 Bad Doberan Rettungsdienst: 112  
038203 / 62495 Polizei: 110  
mail@feuerwehr-baddoberan.de Giftnotrufzentrale: 0361 / 730730  
Kontaktformular Ärtzlicher Bereitschaftsdienst: 116 117  
    weitere Notfallnummern...

 
© 2000 - 2017 Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan. Alle Texte, Bilder und Logos unterliegen dem Urheberrecht.