Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Doberan
      Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Doberan
135 Jahre Feuerwehr 1882-2017 - Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan
 
       
 
   Montag, der 23.10.2017  

Tanklöschfahrzeug 16

Erfahren Sie mehr über das Tanklöschfahrzeug 16. Hier erhalten Sie alle Information, Einsätze und technische Details zum Tanklöschfahrzeug 16 der Freiwilligen Feuerwehr Bad Doberan.




 
 
TLF 16

Funkrufname| Florian Bad Doberan 01-23-2
Besatzung| 0/1/5/6
Einsatzzweck| Brandbekämpfung
Fahrgestell| VEB IFA-Automobilwerk Ludwigsfelde W50 LA
Aufbauhersteller| VEB Feuerlöschgerätewerk Luckenwalde


de.wikipedia.org/wiki/IFA_W50

Baujahr| 1972
Indienststellung| 1972
Außerdienststellung| 01.08.1995
Kennzeichen| AG 88 - 36
Löschwassertank| 2000 Liter
Schaummitteltank| 500 Liter
Feuerlöschpumpe | FPH 22/8
| 2200 Liter/min
Besondere Ausrüstung| Wenderohr



Die Aufgaben des Tanklöschfahrzeug 16
Ab 1969 begann die Serienfertigung der Tanklöschfahrzeuge auf dem allradgetriebenen W50-Fahrgestell aus Ludwigsfelde. Dies war die neue Generation der Löschfahrzeuge auf dem Fahrgestell des Typs W50 L, die in Serie gefertigt wurden und ihren Vorgänger, den leistungsschwächeren S4000-1 ablösten. Das Fahrzeug wurde mit der Doppelkabine in Ganzstahlbauweise für eine Besatzung von 1:5 vorgesehen (6 Mann). Die Atemschutzgeräte (PA) sind für den Angriffstrupp und Gruppenführer rückenseitig in der Mannschaftskabine, für ein zügiges Anlegen während der Einsatzfahrt, angebracht. Eine Selbstschutzanlage mit Hochdruckdüse mittig unter der Stoßstange vorn, kann speziell bei Flächenbränden, Reinigungsarbeiten oder Deaktivierungsarbeiten eingesetzt werden. Mit der Zumischung von Netzwasser kann die Eindringtiefe dementsprechend erhöht werden.

Diese Fahrzeuge wurden zusätzlich zur besseren Brandbekämpfung mit einem Wendestrahlrohr, das bis zu 400 mm pneumatisch ausgefahren werden kann, und einer großen Dachluke auf der Staffelkabine versehen. Durch aufschraubbare Mundstücke am Wendestrahlrohr für Sprühnebel können die Einsatzmöglichkeiten abgerundet werden. Das Bedienelement für das Wendestrahlrohr befindet sich direkt in der Mitte der Kabine unter dem Strahlrohr. Für die bessere Bedienung des Wendestrahlrohres, wurde ein klappbares Trittbrett in der Staffelkabine montiert, auf dem der Brandbekämpfer einen festen und höheren Stand hat. Die Wasserabgabe ist auch während der Fahrt möglich. Für die Schaumabgabe kann am Wendestrahlrohr ein Schaumstrahlrohr (Schwer- oder Mittelschaum) angekuppelt werden und auch je Verwendung, während der Fahrt verwendet werden.




letzte Einsätze des Fahrzeuges
Nr Datum Alarmzeit Dauer (min) Einsatzart Einsatzort
20

10.03.1995 15:45 30 Brand Grasfläche Bad Doberan
Stutwiesen
19

20.02.1995 16:50 40 Brand Wald Heiligendamm
Gartenstraße
18

18.02.1995 15:45 60 Brand Wohnung Bad Doberan
Severinstraße
16

29.01.1995 10:15 45 Brand Lagerhalle Brusow
An der B 105
5

12.01.1995 13:00 120 TH Wasserschaden Bad Doberan
Am Markt
3

07.01.1995 19:15 30 Brand E-Verteilung Bad Doberan
Gewerbegebiet
102

28.12.1994 21:00 30 Brand Wohnung Bad Doberan
Neue Reihe
100

19.12.1994 14:45 75 Brand Baracke Vorder Bollhagen
Doberaner Landweg
98

17.12.1994 23:30 60 Brand Scheune Althof
90

22.11.1994 15:45 30 Brand Keller Bad Doberan
Maxim-Gorki-Platz
>>>alle Anzeigen



Einsätze des Fahrzeuges in den letzten 15 Jahren
37 Einsätze im Jahr 1980
1980
37
41 Einsätze im Jahr 1981
1981
41
44 Einsätze im Jahr 1982
1982
44
69 Einsätze im Jahr 1983
1983
69
56 Einsätze im Jahr 1984
1984
56
42 Einsätze im Jahr 1985
1985
42
33 Einsätze im Jahr 1986
1986
33
35 Einsätze im Jahr 1987
1987
35
36 Einsätze im Jahr 1988
1988
36
46 Einsätze im Jahr 1989
1989
46
56 Einsätze im Jahr 1990
1990
56
62 Einsätze im Jahr 1991
1991
62
53 Einsätze im Jahr 1992
1992
53
30 Einsätze im Jahr 1993
1993
30
32 Einsätze im Jahr 1994
1994
32
6 Einsätze im Jahr 1995
1995
6

Einsätze ∑ 871






Mecklenburg-Vorpommern

Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan auf facebook

Fox112 Verwaltung - Landkreis Rostock



 
 

Kontakt

Notfallnummern

Thünenhof 2 Feuerwehr: 112  
18209 Bad Doberan Rettungsdienst: 112  
038203 / 62495 Polizei: 110  
mail@feuerwehr-baddoberan.de Giftnotrufzentrale: 0361 / 730730  
Kontaktformular Ärtzlicher Bereitschaftsdienst: 116 117  
    weitere Notfallnummern...

 
© 2000 - 2017 Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan. Alle Texte, Bilder und Logos unterliegen dem Urheberrecht.