Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Doberan
      Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Doberan
135 Jahre Feuerwehr 1882-2017 - Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan
 
       
 
   Dienstag, der 24.10.2017  

Jahreshauptversammlung

Samstag, 22.02.2014 | 12:04  


Sie stellt jedes Jahr einen wichtigen Eckpfeiler in der Arbeit der Feuerwehr da und leistet Rechenschaft über das Geleistete im Vorjahr. Und so wurde auch in diesem Jahr traditionell die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Bad Doberan in den Räumen des Gerätehauses am Thünenhof abgehalten.
Wehrführer Olaf Schulz hatte zuvor eingeladen und der Raum füllte sich bis auf den letzten Platz. Und so waren neben der Ehrenabteilung und der Jugendfeuerwehr auch Landrat Sebastian Constien, Kreiswehrführer Mayk Tessin und der Leiter des Amtes für Stadtentwicklung, Herr Norbert Sass in Vertretung für den Bürgermeister der Einladung gefolgt. Mit Herrn Burkhard Scheffler, Frau Gerlinde Heimann und Herrn Jochen Arenz waren auch 3 von 23 Stadtvertretern anwesend.

In seinem Jahresbericht der von einer Beamer Präsentation begleitet wurde, ließ Wehrführer Schulz anschaulich das vergangene Jahr Revue passieren. So zogen die Einsatzzahlen mit 105 Alarmierung leicht an, wobei die Zahl der Brandeinsätze mit 59 relativ stabil blieb. Und so muss sich die Wehr laut Schulz auch die kommenden Jahre für den Bereich Technische Hilfeleistung gut aufstellen und von der Stadt hier Unterstützung erfahren.
Dazu mahnte Olaf Schulz auch an mit dem Stand der Stadtentwicklung Schritt zu halten. Mit der neuen Kindertagesstätte Am Drümpel, dem neuen Grundschulzentrum Am Kamp sowie einem boomenden Wohngebiet Am Kammerhof entstehen Sachwerte die es zu schützen gilt. Dabei unterstrich er die Wichtigkeit der geplanten Ersatzbeschaffung eines Tanklöschfahrzeug 4000 für ein betagtes 23 Jahre altes Tanklöschfahrzeug 16/25. Die Gelder hierzu sind im Doppelhaushalt 2014/15 angemeldet.
Nach leidigen Auseinandersetzungen mit dem Feuerwehrverein warb der Wehrführer darum im Jahr 2014 nach vorne zu schauen und ermahnte die Stadtpolitiker zugleich keine Bewohner zu verprellen die Nachts ehrenamtlich dafür aufstehen um sich aktiv um die Sicherheit ihrer Stadt zu kümmern.

Norbert Sass als Vertreter der Stadt nahm sich dieser Worte an und versprach diese ins Rathaus zu tragen. Auch er dankte in seiner Rede den Kameraden für den Einsatz im Jahr 2013 und unterstrich die Leistung der Feuerwehr als Sicherheitsdienstleister für die Stadt Bad Doberan.

Landrat Sebastian Constien überlies das Grußwort erst dem Kreisbrandmeister Mayk Tessin. Dieser unterstrich die Wichtigkeit der FF Bad Doberan als eine von nur 4 Schwerpunktfeuerwehren im jetzigen Großkreis Rostock. So hätte er an diesem Abend noch 6 weitere Einladungen zu Jahreshauptversammlung erhalten. Er unterstrich aber auch die Wichtigkeit einer jeder einzelnen Wehr im Land und plädierte für ein zielführendes Miteinander. Als kleines Geschenk für die Kameraden unterstrich er noch mal die Zuweisung für die Lieferung eines Dekontaminations-Lkw als Bundesbeschaffung und Stationierung in Bad Doberan. Immerhin ist dieses Fahrzeug seit über 16 Jahren für den Gefahrgutzug Nord des Landkreises vorgesehen.

Landrat Sebastian Constien zeigte sich erfreut über die Einladung und äußerte sich zu der Wichtigkeit der politischen Entscheidungsträger den Brandschutz als hohes Gut der Gemeindearbeit zu betrachten.

Jugendwartin Juliane Schwanbeck verlas den Jahresbericht der Jugendwehr, erstmal im neuen Amt. Sie übernimmt diese wichtige Aufgabe vom Kameraden Florian Weidt. Ihm galt ein großer Dank für die geleistete Arbeit die letzten Jahre in der Jugendarbeit der Wehr.

Und dann passierte das was man wohl als bestes Marketing für eine Feuerwehr verstehen kann. Mitten im Grußwort vom Stadtvertreter Jochen Arenz ertönten die Funkmeldeempfänger der Kollegen und die Rettungsleitstelle des Landkreises alarmierte die Kameraden zu einem Wohnungsbrand in die Neue Reihe. Dieser Einsatz unterstrich die gute Arbeit der letzten Jahre, er wurde schnell und professionell abgewickelt.

Und so konnte in Anschluss mit den Ehrungen- und Auszeichnungen die Jahreshauptversammlung ihr traditionelles Ende finden.

Befördert wurden zum Feuerwehrmann:
Mathias Bathke

Befördert wurden zum Oberfeuerwehrmann/frau:
Sebastian Wurr
Sabrina Glembock

Befördert wurden zum Hauptfeuerwehrmann:
Marko Plaumann

Befördert wurden zum Hauptlöschmeister
Björn Kinner
Christian Gläser
Frank Skorupa

Geehrt wurden für 20 Jahre Feuerwehrangehörigkeit:
Frank Skorupa

Geehrt wurden für 30 Jahre Feuerwehrangehörigkeit:
Uwe Schmähling

Geehrt wurde mit dem Brandschutz-Ehrenzeichen am Bande in Silber (25 Jahre)
Andreas Heuer

Eine besondere Auszeichnung erhielt in diesem Jahr Henryk Ott, Inhaber der ortansässigen Firma Metallbau Ott. Als jahrelanger Partner und Unterstützer der Freiwilligen Feuerwehr Bad Doberan, wurde durch den Landkreis Rostock das Förderschild „Partner unser Feuerwehr“ verliehen.

Kamerad Florian Schwertz wurde für besondere Leistungen im Jahr 2013 geehrt.


Bilder


Wehrführer Olaf Schulz beim verlesen des Jahresberichtes Landrat Sebastian Constien beim Grußwort Henryk Ott erhält die Förderplakette Partner unser Feuerwehr 


Fotogalerie



Jahreshauptversammlung für das Jahr 2013 Jahreshauptversammlung für das Jahr 2013  21.02.2014  


« vorheriger Artikel «
Ehrenamt geehrt - 18.01.2014
» nächster Artikel »
neue Jugendwarte im Amt - 01.03.2014

Jahresberichte
Gesammelte Jahresberichte der vergangenen Jahre der Freiwilligen Feuerwehr Bad Doberan.








Mecklenburg-Vorpommern

Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan auf facebook

Fox112 Verwaltung - Landkreis Rostock



 
 

Kontakt

Notfallnummern

Thünenhof 2 Feuerwehr: 112  
18209 Bad Doberan Rettungsdienst: 112  
038203 / 62495 Polizei: 110  
mail@feuerwehr-baddoberan.de Giftnotrufzentrale: 0361 / 730730  
Kontaktformular Ärtzlicher Bereitschaftsdienst: 116 117  
    weitere Notfallnummern...

 
© 2000 - 2017 Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan. Alle Texte, Bilder und Logos unterliegen dem Urheberrecht.