Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Doberan
      Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Doberan
136 Jahre - 22.04.2018 - Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan
 
       
 
   Montag, der 18.06.2018  

Ausbildung Vorgehen im Brandraum

Mittwoch, 12.04.2006 | 12:54  


Vorgehen im Brandraum, eines der gefährlichsten Aufgaben eines Feuerwehrmannes. Hier passieren die meisten tödlichen Unfälle in der Feuerwehr. Und die die nicht Tödlich ausgehen enden meist mit schweren Verbrennungen und irreparablen Verletzungen.
Grund genug uns mit diesem Thema verstärkt in der Ausbildung zu beschäftigen. Aus diesem Grund führte Gruppenführer Frank Skorupa bereits vor einer Woche eine theoretische Ausbildung durch. Anhand einer Multimediapräsentation wurde verschiede Themen wie Persönliche und Erweiterte Schutzausrüstung, Suchtaktiken, Türöffnungen und vor allem die Phänomene Rauchgasdurchzündung und Rauchgasexplosion behandelt.

An diesem Diensttag galt es nun das gelernte in der Praxis anzuwenden und zu vertiefen.
Dafür wurden 2 Stationen gebildet. Die erste wurde von Gruppenführer Christian Gläser betreut und beschäftigte sich mit dem Thema Türöffnung sowie Rauchgaskühlung. Die Waschhalle bot hier ideale Bedingungen. Es konnte praxisnah mit Wasser am Strahlrohr geübt werden. Christian brachte außerdem durch die Ausbildung zum Brandinspektor bei der Berliner Berufsfeuerwehr das aktuelle Schulwissen zu diesem Thema mit.
Die zweite Station wurde von den Gruppenführern Ansgar Kansy sowie Frank Skorupa betreut. Sie beinhalte das eigentliche Vorgehen im Brandraum. Als Objekt diente hier die ehemalige Lagerhalle der Kohlzucht. Auch dieses Objekt stellt nahezu ideale Bedingungen da. Viele Räume, teils noch möbliert, Treppen, enge Flure, große Lagerräume usw.
Die Aufgabe der einzelnen Trupps bestand hier im Auffinden einer vermissten Personen sowie das Ablöschen eines imaginären Brandherdes in Form einer blitzenden Baustellenlampe. Erheblich Erschwert wurde das Vorgehen durch voriges Abkleben der Atemschutzmasken. Die Sicht war damit gleich null und dadurch sogar etwas Schlechter als in vollständig verqualmten Räumen. Hier kam es vor allem stark auf die Truppenführer an, die ihre noch recht jungen Truppmänner sicher durchs Gebäude führen mussten. Dass die Ausbildung erfolgreich verlaufen ist zeigt sich daran das alle 5 vorgehenden Trupps die Puppe gefunden haben und auch nach kleineren Schwierigkeiten die Brandherde komplett gelöscht wurden.
Allen Teilnehmer dieser Ausbildung ein großes Dankeschön für die überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft.
Jetzt ruht die Hoffnung auf der Wehrführung möglichst bald einen Termin in der Brandsimulationsanlage des AFZ Rostock zu bekommen.


Bilder


Ausrüsten zum Vorgehen an der Station 1 Türöffnung Vorgehen mit Strahlrohr Ausbilder Christian Gläser demonstriert das richtige Vorgehen mit Hohlstrahlrohr 
Der Truppführer stößt die Tür auf, der Truppmann gibt gezielt 3 Wasserstöße unter die Decke zur Rauchgaskühlung und verhinderung eines Flashovers. Kontrolle der Raumtemperatur mittels Sprühstöße im 90° Winkel unter die Raumdecke Station 2, Vorgehen im Brandraum. Die Sicht ist gleich Null. Erste Hürde, am Stromkasten links muss das Objekt stromlos geschaltet werden. 
Durchsuchen des ersten Raumes. Die Möbel behindern das Vorgehen erheblich. Person gefunden, der Wassertrupp geht zur Unterstützung vor, ebenfalls Sicht gleich Null. Durch die Sicherungsleine des Angriffstrupp geht das Vorgehen zügig vorran. 
Person wird gemeinsam aus dem Brandraum gerettet. Der Angriffstrupp rettet die Person aus dem Gebäude, der Wassertrupp übernimmt die Brandbekämpfung 


« vorheriger Artikel «
Osterfeuer am Samstag - 12.04.2006
» nächster Artikel »
Frohe Ostern - 14.04.2006








Mecklenburg-Vorpommern

Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan auf facebook

Fox112 Verwaltung - Landkreis Rostock



 

   DATENSCHUTZHINWEIS

   IMPRESSUM

Kontakt

Notfallnummern

Thünenhof 2 Feuerwehr: 112  
18209 Bad Doberan Rettungsdienst: 112  
038203 / 62495 Polizei: 110  
mail@feuerwehr-baddoberan.de Giftnotrufzentrale: 0361 / 730730  
Kontaktformular Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 117  
    weitere Notfallnummern...

 
© 2000 - 2018 Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan. Alle Texte, Bilder und Logos unterliegen dem Urheberrecht.