Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Doberan
      Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Doberan
136 Jahre - 22.04.2018 - Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan
 
       
 
   Mittwoch, der 20.06.2018  

OZ: Doberaner Wehr löschte 49 Brände

Dienstag, 09.03.2010 | 08:34  


Bad Doberan (OZ) - Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Bad Doberan: Von 44 der Kameradinnen und Kameraden waren 32 anwesend. Nach der Totenehrung für den verstorbenen Kameraden Willi Lange gab Wehrleiter Olaf Schulz einen fundierten Rechenschaftsbericht über das vergangene Jahr. 81 Einsätze, davon 49 Brände, 26 Hilfeleistungen und sechs sonstige Einsätze, mussten gefahren werden. Zu neun Einsätzen verließ die Doberaner Wehr das Territorium der Stadt.

Regelmäßig sind die Ausbildungsabende durchgeführt worden, jedoch denken die Kameraden hier über eine effektivere Veränderung nach. Grund: Eine ganze Reihe der aktiven Mitglieder der Wehr ist auswärts tätig und nur am Wochenende in der Stadt. Zu überlegen sei, ob nicht künftig freitags oder sonnabends die Ausbildung durchgeführt werden könne.

27 Lehrgänge besuchten die Feuerwehrleute im vergangenen Jahr an der Kreisausbildungszentrale Kägsdorf und an der Landesfeuerwehrschule Malchow.

Am 1. Mai führte die FFw Bad Doberan einen Tag der offenen Tür im Gerätehaus durch. Viele Besucher nahmen die Einladung an und überzeugten sich vom hohen Ausbildungsstand der Wehr.

Außerdem gab es einen gemeinsamen Besuch der Bundesgartenschau in Schwerin und eine Weihnachtsfeier.

Auch für das kommende Jahr setzten sich die Kameraden bereits wieder einige Schwerpunkte: Am 13. März wird die Doberaner Feuerwehr an der Ehrenamtsmesse teilnehmen, außerdem steht ein Kameradschaftsabend zum Feuerwehrgeburtstag auf der Tagesordnung. Auch soll es wiederum einen Tag der offenen Tür am 1. Mai geben, dieses Mal aber auf dem Kamp mitten in der Stadt und im Zusammenwirken mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK).

Den Rechenschaftsbericht über die Arbeit der Jugendfeuerwehr hielt Jugendwardt Florian Weidt. Er konnte u. a. berichten, dass gegenwärtig zwölf Jungen und sieben Mädchen in der Jugendfeuerwehr mitarbeiten. Er bedankte sich bei den aktiven Kameraden der FFw und den Mitgliedern des Feuerwehrvereins für die Unterstützung bei der Ausbildung der Jugendlichen. Weidt konnte u. a. berichten, dass die Jugendfeuerwehr den 3. Platz beim Kreiswettkampf belegte. Ziel in diesem Jahr soll der Bundeswettkampf sein. Weitere Höhepunkte gelte es in Zusammenarbeit mit dem DRK beim Kreiswettkampf am 9.

Mai und am Umwelttag zu bestehen.

Auf Grund von personellen Veränderungen in der Wehrleitung wurde die Nachwahl eines Gruppenführers und von zwei Beisitzern notwendig. Zum Gruppenführer wurde Steffen Kriebel und zum Beisitzer wurden Stefan Thiele und Philipp Vanheiden gewählt. Günter Waligora erhielt für seine 40-jährige Zugehörigkeit in der FFw Bad Doberan das Brandschutz-Ehrenzeichen in Gold. Die Kameraden Möller und Schäfer erhielten die Ehrung für 25-jährige Mitgliedschaft in Silber und die Kameraden Krumrey und Röbke für 10-jährige Mitgliedschaft in Bronze. In den Kreis der aktiven Kameraden wurde David Fietze aus der Jugendfeuerwehr übernommen.

Die Wehrmitglieder Karmelita, Behrens und Bienwald wurden zum Oberfeuerwehrmann bzw. -frau, der Kamerad Capito zum Hauptfeuerwehrmann, der Kamerad Kinner zum Löschmeister, die Kameraden Kriebel und Thiele zum Oberlöschmeister und der Kamerad Schwanbeck zum Hauptlöschmeister befördert. WERNER JUNGE


Bilder


 


« vorheriger Artikel «
Übergabe ELW 1 - 06.03.2010
» nächster Artikel »
Ehrenamtsmesse - Update - 12.03.2010








Mecklenburg-Vorpommern

Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan auf facebook

Fox112 Verwaltung - Landkreis Rostock



 

   DATENSCHUTZHINWEIS

   IMPRESSUM

Kontakt

Notfallnummern

Thünenhof 2 Feuerwehr: 112  
18209 Bad Doberan Rettungsdienst: 112  
038203 / 62495 Polizei: 110  
mail@feuerwehr-baddoberan.de Giftnotrufzentrale: 0361 / 730730  
Kontaktformular Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 117  
    weitere Notfallnummern...

 
© 2000 - 2018 Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan. Alle Texte, Bilder und Logos unterliegen dem Urheberrecht.