Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Doberan
      Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Doberan
136 Jahre - 22.04.2018 - Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan
 
       
 
   Montag, der 18.06.2018  

Schlingmann präsentiert neues LF 16/12

Samstag, 31.07.2004 | 19:31  


Bereits am Dienstagabend präsentierte die Firma Schlingmann aus Dissen ihr neues LF 16/12 der Baureihe Quadra-VA. Hintergrund der Vorführung war die bevorstehende Ersatzbeschaffung für das mittlerweile 30 Jahre alte LF 16 – TS8 auf W50 Fahrgestell. Leider muss an dieser Stelle wieder erwähnt das bis zum heutigen Zeitpunkt die Finanzierung des dringend benötigten Fahrzeug nicht gewährleistet ist. Die Stadt Bad Doberan konnte auch in den laufenden Haushalt die erforderlichen Mittel nicht bereitstellen. So bleibt nur die Hoffnung das die laufenden Gespräche zwischen Wehrführung und Stadtverwaltung doch noch zu einem positiven Ergebnis führen und die Mittel durch einen Nachtragshaushalt, spätestens aber in dem folgenden Haushalt, fest eingeplant werden.
Trotzdem ließ es sich die Firma Schlingmann nicht nehmen den Doberaner Kameraden ihr neues Fahrzeug vorzustellen.
Wie es sich für ein Vorführfahrzeug gehört war auch das LF 16/12 mit allerhand technischen Neuerungen versehen. Automatisch ausfahrbare Trittstufen zum Aufbau, pneumatische Kopfstützheber für die Angriffstruppsitze, selbst absenkende Leiterschlitten, Videokamera im Lichtmast um nur einige zu nennen.
Als Fahrgestell diente ein Mercedes Atego mit dem trotz mehrfachen Angebots so richtig kein Maschinist eine Proberunde drehen wollte. Zu sehr haben sich hier wohl die perfekten Fahreigenschaften des MAN Rüstwagen und Gerätewagen – Gefahrgut des Doberaner Fuhrparks bei den Maschinisten eingeprägt.
Der Aufbau aus Edelstahlgestell überzeugte durch seine sehr gute Qualität und Verarbeitung. Alle Auszüge waren solide Verarbeitet und gut zu reinigen. Bei der Planung des Fahrzeuges, vor allem der Fahrerkabine, wurde konsequent auf Sicherheit wert gelegt. Mit der eingebauten Feuerlöschkreiselpumpe S 2000 verfügt das Fahrzeug über eine Hochmoderne Pumpe, anders als bei unserem TLF 16/25 (ebenfalls Schlingmann) diesmal aus dem eigenen Haus. Bei dem TLF mit Baujahr 1991 fand noch eine Heckpumpe des österreichischen Herstellers Rosenbauer Verwendung.
Zu bemängeln ist das Schlingmann auch 13 Jahre nach Auslieferung des TLF 16/25 viele Armaturen noch mit den fingerbrechenden Spannguten sichert. Hier haben andere Hersteller schon seit Jahre andere Befestigungssysteme, z.B. Klettverschlüsse, im Einsatz.
Der Gesamteindruck des Fahrzeuges ist aber durchweg als gut zu bezeichnen. Doch wie hat es der Schlingmann Vertreter so schön bezeichnet. Zuletzt ist es alles nur eine Frage der Reibung zwischen Daum und Zeigefinger.

weitere Infos unter www.schlingmann112.de

(Fotos: T. Röbke)


Bilder


Das neue LF 16/12 der Firma Schlingmann auf Mercedes Atego Gut durchdachter Fahrerplatz des Ategos. Schlingmann fertigt als einer der wenigen Hersteller den Aufbau mit einem Edelstahlgerippe 
Raffinessen. Über eine Druckluftpistole (blauer Schlauch), die über den Fahrzeugkompressor betrieben wird, können direkt an der Einsatzstelle Arbeitsgeräte, z.B. Motorsägen, gereinigt werden. Daneben ein Auszug mit Wasserhahn und Seifenstation. Die Trittstufen fahren mittels einer Pneumatik automatisch aus dem Aufbau. Die Verbindungsschwelle wird dann nur noch bequem heraus gezogen und muss nicht extra aus dem Aufbau entnommen werden. Ebenfalls auf Knopfdruck senken sich die Steck- und Schiebleiterschlitten zu Boden. 
Entnahmeposition für beide tragbaren Leitern. Kopfschütteln bei einigen Kameraden angesichts des sehr hohen Gewichtes von Schere und Spreizer des Weber Rettungssatzes. Und dies bei geringer Leistung als es bei unseren Holmatrogeräten der Fall ist. Für die Kameraden der FF Bad Doberan bleibt Holmatro der mit Abstand beste Hydraulikgerätehersteller auf dem Markt. Die Heckpumpe S 2000. 


« vorheriger Artikel «
Richtfest Fahrzeughalle - 26.06.2004
» nächster Artikel »
Bild Zeitungsartikel - 06.08.2004








Mecklenburg-Vorpommern

Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan auf facebook

Fox112 Verwaltung - Landkreis Rostock



 

   DATENSCHUTZHINWEIS

   IMPRESSUM

Kontakt

Notfallnummern

Thünenhof 2 Feuerwehr: 112  
18209 Bad Doberan Rettungsdienst: 112  
038203 / 62495 Polizei: 110  
mail@feuerwehr-baddoberan.de Giftnotrufzentrale: 0361 / 730730  
Kontaktformular Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 117  
    weitere Notfallnummern...

 
© 2000 - 2018 Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan. Alle Texte, Bilder und Logos unterliegen dem Urheberrecht.