Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Doberan
      Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Doberan
136 Jahre - 22.04.2018 - Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan
 
       
 
   Samstag, der 22.09.2018  

Löschfahrzeug kommt nächtes Jahr

Mittwoch, 29.12.2004 | 08:42  


30 Jahre hat der alte W 50 unter der Motorhaube. Nun soll das Löschfahrzeug endlich durch ein neues ersetzt werden.
Bad Doberan - Ins neue Jahr gehen die Kameraden der Bad Doberaner Freiwilligen Feuerwehr optimistisch. Der Bürgermeister hat ihnen zugesichert, dass der alte LF 16 durch ein neues Löschfahrzeug ersetzt werden soll, so Wehrführer Wolfgang Scheil.

Der alte W 50 ist Baujahr 1974. Hatte noch keine Generalreparatur, weil er gut gewartet wurde, ist Scheil schon etwas stolz. Doch trotz des optisch guten Zustands entspricht das Fahrzeug nicht mehr den Anforderungen und es gibt zudem keine Ersatzteile dafür. Nach 30 Jahren Dienst wird das Auto vom Typ W 50 nächstes Jahr ausgetauscht. Geld sei im Haushalt 2004 eingestellt, eine weitere Summe für den Etat 2005 eingeplant. Vom Landkreis ging bereits ein Zuschuss für ein neues Feuerwehrfahrzeug ein. „Für die Summe, die dann noch offen ist, hat der Bürgermeister Sponsoren gefunden“, freut sich Scheil. Private Unternehmen der Stadt wollen den Kauf eines neuen Löschfahrzeuges für die Doberaner Wehr unterstützen.

Nun haben die Kameraden der Münsterstadt nur die Hoffnung, dass der Haushalt 2005 schnell beschlossen wird und die Stadt nächstes Jahr nicht so lange ohne Haushalt arbeitet wie dieses Jahr. Denn erst, wenn der 2005-er Etat rechtskräftig ist, kann die Ausschreibung für das neue Löschfahrzeug erfolgen.

Gestern Abend trafen sich die Bad Doberaner Feuerwehrleute zu ihrem letzten Dienstabend des Jahres. Dienstags ab 19.30 Uhr wird beraten, werden Technik und Autos überprüft. Gestern wurde anschließend noch gemütlich zusammengesessen. Jeden zweiten Dienstag im Monat ist außerdem Pieper- und Sirenenkontrolle. Dann ertönen um 18 Uhr die Sirenen in der Stadt.

68 Mitglieder zählt die Doberaner Wehr: sieben Ehrenmitglieder, elf Jugendliche, sechs in der Reserveabteilung und 44 Aktive. Doch gern würde Wehrführer Wolfgang Scheil auf mehr Nachwuchs verweisen können. Junge Leute würden wegziehen, weil sie hier keine Arbeit hätten, sagt Scheil enttäuscht. Auch junge ausgebildete Feuerwehrleute ziehen weg, drei waren es in diesem Jahr. Kinder ab zehn Jahre können sich bereits bei der Jugendwehr melden. Montags ab 16.30 Uhr treffen sie sich im Gerätehaus. Mitglied in der aktiven FFw können junge Leute ab 16 Jahre werden.

97 Einsätze hatte die Bad Doberaner Wehr bis gestern in diesem Jahr. 24-mal wurden die Kameraden zu Bränden, fünfmal zu Unfällen, achtmal zur Ölbeseitigung, 49-mal zu technischen Hilfeleistungen und achtmal zu sonstigen Einsätzen gerufen. Dreimal war Fehlalarm. Im vorigen Jahr waren insgesamt 118 Alarmierungen.

Aus dem gesellschaftlichen Leben der Stadt ist die Bad Doberaner Wehr nicht mehr wegzudenken. In diesem Jahr sicherte die Wehr wieder die Karnevalsveranstaltungen ab, zündete das Osterfeuer, organisierte die 5. Schwanen-Rallye mit über 400 Oldtimern, wirkte mit beim Martinsfeuer und unterstützte den Bikergottesdienst.



Bilder


Optisch noch in gutem Zustand ist das Löschfahrzeug vom Typ W 50. Doch nach 30 Jahren muss es nun durch ein neues FFw-Fahrzeug ersetzt werden. OZ-Foto: Renate Peter 


« vorheriger Artikel «
Guten Rutsch - 24.12.2004
» nächster Artikel »
OZ: Ölalarm im Yachthafen - 07.01.2005








Mecklenburg-Vorpommern

Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan auf facebook

Fox112 Verwaltung - Landkreis Rostock



 

   DATENSCHUTZHINWEIS

   IMPRESSUM

Kontakt

Notfallnummern

Thünenhof 2 Feuerwehr: 112  
18209 Bad Doberan Rettungsdienst: 112  
038203 / 62495 Polizei: 110  
mail@feuerwehr-baddoberan.de Giftnotrufzentrale: 0361 / 730730  
Kontaktformular Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 117  
    weitere Notfallnummern...

 
© 2000 - 2018 Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan. Alle Texte, Bilder und Logos unterliegen dem Urheberrecht.