Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Doberan
      Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Doberan
136 Jahre - 22.04.2018 - Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan
 
       
 
   Montag, der 18.06.2018  

Neue Pressluftatmer Technik im Einsatz

Sonntag, 15.01.2006 | 17:25  


In der Feuerwehr Bad Doberan hält eine neue Generation von Pressluftatmern Einzug. Die ersten Pressluftatmer der im Jahr 2000 angeschafften AUER BD 96 Reihe mussten zum Anfang diesen Jahres zu ihrer Generalüberholung, in die Feuerwehr Technische Zentrale (FTZ) des Landkreises nach Kägsdorf. Da bei einer Generalüberholung eines Pressluftatmer alle lebensnotwendigen Funktionsteile ausgetauscht werden, entschied sich die Feuerwehr Bad Doberan als Ersatz für den Einsatz des neuen AUER MSA alpha SingleLine Pneumatik Systems. Bisher wurden für einen Pressluftatmer bis zu fünf einzelne Schläuche benötigt, um den Lungenautomaten, das Manometer und den Flaschen-Füllanschluss mit Überdruck, sowie das Warnsignal zu versorgen.

Mit der SingleLine Pneumatik wird für all diese Verbindungen nur noch eine Leitung benötigt.
Die Normaldruck-Leitung, das Manometer, die Alarmsignalleitung und der Zweitanschluss wurden alle in einem einzigen Verteiler integriert, der auf Brusthöhe des Benutzers an der
Bänderung angelegt ist. Dieser beinhaltet auch gleichzeitig das Manometer. Dieses ist größer und ablesefreundlicher geworden. Ein wegrutschen ist nun nicht mehr möglich. Durch den guten Sitz des Manometers ist es auch sehr gut im Chemikalienschutzanzug (CSA) abzulesen.

Zusätzlich ist am neuen Druckminderer ein Abgang für den Anschluss einer weiteren Atemschutzmaske möglich. Verunglückt ein Kamerad z.B. bei einem Wohnungsbrand oder erleidet einen technische Defekt kann er sich bei seinem Truppmann einklinken. Dies erhöht die Sicherheit im Innenangriff ungemein. Zudem entwickelt die Industrie grade eine neue Fluchthaubengeneration die ebenfalls kompatibel zu diesem System ist. So wäre es erstmals möglich Personen auch durch stark verqualmte Gebäudeteile, z.B. Treppenhäusern, zu retten.
Die Geräte sind außerdem mit dem QuickFill System ausgestattet. Mit diesem System lassen sich leere Pressluftatmer in weniger als 2 Minuten wiederbefüllen. Das Gerät brauch dazu nicht abgenommen werden. Derzeit befindet sich diese Technik im Landkreis aber nicht im Einsatz oder in der Beschaffung.

Für weitere Informationen empfehlen wir das Datenblatt von Auer.


Bilder


Skizze AUER MSA alpha SingleLine Pneumatik  Das neue Ein-Schlauch-System von Auer Das neue großzügige Manometer. Links oben, der zweite Bajonettanschluss 
Das erste Gerät in Doberan mit SingleLine Pneumatik  


« vorheriger Artikel «
Webmaster Jahresrückblick 2005 - 15.01.2006
» nächster Artikel »
Ziegler Vorführfahrzeug zu Besuch - 19.01.2006








Mecklenburg-Vorpommern

Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan auf facebook

Fox112 Verwaltung - Landkreis Rostock



 

   DATENSCHUTZHINWEIS

   IMPRESSUM

Kontakt

Notfallnummern

Thünenhof 2 Feuerwehr: 112  
18209 Bad Doberan Rettungsdienst: 112  
038203 / 62495 Polizei: 110  
mail@feuerwehr-baddoberan.de Giftnotrufzentrale: 0361 / 730730  
Kontaktformular Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 117  
    weitere Notfallnummern...

 
© 2000 - 2018 Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan. Alle Texte, Bilder und Logos unterliegen dem Urheberrecht.