Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Doberan
      Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Doberan
6. Bad Doberaner Tannenbaumverbrennen - 13.01.2018 - Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan
 
       
 
   Samstag, der 16.12.2017  

Einsatzbericht 152 - 2002


Einsatznummer: 152 - 2002
Datum: 25.12.2002
Wochentag: Mittwoch
Alarmzeit: 06:20
Einsatzdauer: 180 min
Einsatzart: Brand Scheune 
 
 Brandeinsatz
 Technische Hilfeleistung
Einsatzort: Retschow, Doberaner Straße
Einsatzinfo: Einen arbeitsreichen Dezember erlebten die Kameraden der FF Bad Doberan in diesem Jahr.
Insgesamt einen Großbrand und zwei Brände mittlerer Kategorie mussten die Kameraden diesen Monat bewältigen. Nebenbei wurde noch ein brennen Pkw gelöscht und am 24.12 der Weihnachtsbaum auf dem wieder aufgerichtet, nachdem Unbekannte ihn im Morgengrauen gefällt hatten.
Um 06:10 Uhr alarmierte die Leitstelle die Ortsfeuerwehr Retschow zu einem Brand in der nur wenige 100 Meter vom Gerätehaus entfernten Dorfstraße. Da ein Anrufer eine brennende Scheune in direkter Nachbarschaft zu einem reetgedeckten Wohnhaus meldete, wurde zeitgleich auch Vollalarm für die FF Bad Doberan ausgelöst.
In kurzen Abständen rückten TLF16/25, DLK23/12, LF16-TS8 und TLF32/70 aus. In der Zwischenzeit meldete sich auch die FF Retschow mit ihrem neuem und gutausgerüsteten LF8/6 zur Einsatzstelle ab. Die erste Lagemeldung des Retschower Einsatzleiters bestätigte die Einsatzmeldung. Eine Scheune in Massivbauweise brannte in voller Ausdehnung. Eine Brandausdehnung auf angrenzende Gebäude konnte nicht ausgeschlossen werden. Die Leitstelle hatte unterdessen die Feuerwehren aus Satow und Kröpelin auf den Weg geschickt, um genügend Einsatzkräfte und Löschwasser am Einsatzort zur Verfügung zu haben.
Die Feuerwehr Bad Doberan starte den Löscheinsatz mit insgesamt 4 C- Rohren. Unterstützt wurden sie von zwei Trupps der FF Satow mit je einem C- Rohr und einem Trupp der FF Retschow. Der Wind hielt Qualm und Brandhitze vom nur 2 m entfernten Wohnhaus fern und auch das 10 m entfernte Reetdachhaus war nun nicht mehr gefährdet. Kurze Zeit später stürzte ein Teil des Daches ein. Zwei Feuerwehrleute wurden von Dachteilen getroffen, einer von ihnen musste ambulant im Kreiskrankenhaus Bad Doberan behandelt werden, konnte es aber nach kurzer Behandlung wieder verlassen.
Nach etwa einer Stunde konnten die Wehren aus Kröpelin und Satow die Einsatzstelle verlassen. Gegen 9:10 Uhr konnten auch die Fahrzeuge der FF Bad Doberan die Einsatzstelle verlassen. Die FF Retschow verblieb zum Ablöschen von Glutnestern und zur Nachkontrolle an der Einsatzstelle.
Fahrzeuge:  TLF 16/25
 DLK 23-12
 TLF 32/70
 LF 16-TS8

Einsatzbilder:
   

« vorheriger Einsatz «
151 - 2002, TH Baumbeseitigung
» nächster Einsatz »
153 - 2002, TH Wasserschaden

Hinweis zu den Einsatzberichten:

Die Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan weist ausdrücklich darauf hin, dass die hier zu findenden Informationen, aus Sicht der Feuerwehr Bad Doberan geschrieben sind. Es wird keine Haftung für die Texte und Aussagen übernommen.

Alle Informationen sind OHNE GEWÄHR!


Bilder von Einsätzen

Einsatzbilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen es zulässt. Veröffentlichte Bilder sollen auf der einen Seite zum Nachdenken anregen, auf der anderen Seite dienen sie der Aus- und Weiterbildung unserer Kameraden. Bitte haben sie dafür Verständnis, das nicht jeder Einsatz dokumentiert werden kann.







Mecklenburg-Vorpommern

Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan auf facebook

Fox112 Verwaltung - Landkreis Rostock



 
 

Kontakt

Notfallnummern

Thünenhof 2 Feuerwehr: 112  
18209 Bad Doberan Rettungsdienst: 112  
038203 / 62495 Polizei: 110  
mail@feuerwehr-baddoberan.de Giftnotrufzentrale: 0361 / 730730  
Kontaktformular Ärtzlicher Bereitschaftsdienst: 116 117  
    weitere Notfallnummern...

 
© 2000 - 2017 Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan. Alle Texte, Bilder und Logos unterliegen dem Urheberrecht.