Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan
      Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan
136 Jahre - 22.04.2018 - Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan
 
       
 
   Dienstag, der 18.12.2018  

Einsatz Bilanz 2003

Freitag, 02.01.2004 | 08:38  


Mit dem Jahr 2003 ging auch wieder ein arbeitsreiches Jahr für die Feuerwehr Bad Doberan zu Ende. Insgesamt wurden 118 Einsätze bewältigt, davon:

45 Brände (4 Großbrände)
8 Verkehrsunfälle mit eingeklemmten Personen
9 Ölbeseitigungen
38 Technische Hilfeleistungen.

Aber auch 8 Fehlalarme und 10 Sonstige Einsätze (z.B. Melderauslösungen von Brandmeldeanlagen) mussten abgearbeitet werden. Das sind glücklicherweise 36 Einsätze weniger als im Jahr 2002, in dem es zu 154 Alarmierungen kam.

Trotzdem ergibt sich mit 9.220 Minuten eine reine Einsatzdauer von 154 Stunden (ca. 6,5 Tage). Die durch alle Kameraden zusammen, im Einsatz geleisteten Stunden, belaufen sich auf 1447 (ca. 60 Tage). Der Aufwand für Materialpflege, Ausbildungen, und Veranstaltungen ist dabei noch gar nicht berücksichtigt.
Für 6 Menschen kam jede Hilfe zu spät, sie konnten nur noch tot geborgen werden.
Dafür wurden aber doppelt so viel, also 12, aus direkten lebendbedrohlichen Lagen befreit.

Die meisten Einsätze fuhr, wie im Jahr zuvor das TLF 16/25 mit 95 Einsätzen. Es bleibt das Arbeitspferd der Feuerwehr Bad Doberan und wird hoffentlich als dieses, im Jahr 2005, durch ein neues LF 16/12 abgelöst.
41 Mal heulten in Bad Doberan die Sirenen auf, die restlichen Alarmierungen verliefen diskret über die Funkmeldeempfänger.

Der einsatzreichste Monat war der August mit 20 Alarmierungen, mit 9 Bränden zugleich auch der feuerreichste.
Der längste Einsatz im Jahr 2003 war der Brand des Jagdhauses in Heiligendamm mit insgesamt 405 Minuten Einsatzzeit. Es war zugleich das größte Feuer das die Kameraden in 2003 zu löschen hatten. Obwohl fast das gesamte Untergeschoss gehalten worden konnte, entstand, nicht zuletzt auch durch das Löschwasser, erheblicher Schaden.

Am weitesten fahren mussten die Kameraden zum Einsatz nach Tessin. Hier war ein Blumenlaster mit einem Kleinbus kollidiert. Bilanz des Einsatzes, 10 Personen verletzt, 4 von Ihnen schwer. Gute 48 km mussten zurückgelegt werden, bevor der Einsatzort erreicht werden konnte.



« vorheriger Artikel «
Neujahrs Brände - 01.01.2004
» nächster Artikel »
Webmaster ziehen Bilanz 2003 sowie Aussichten 2004 - 07.01.2004








Mecklenburg-Vorpommern

Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan auf facebook

Fox112 Verwaltung - Landkreis Rostock



 

   DATENSCHUTZHINWEIS

   IMPRESSUM

Kontakt

Notfallnummern

Thünenhof 2 Feuerwehr: 112  
18209 Bad Doberan Rettungsdienst: 112  
038203 / 62495 Polizei: 110  
mail@feuerwehr-baddoberan.de Giftnotrufzentrale: 0361 / 730730  
Kontaktformular Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 117  
    weitere Notfallnummern...

 
© 2000 - 2018 Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan. Alle Texte, Bilder und Logos unterliegen dem Urheberrecht.