Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Doberan
      Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Doberan
136 Jahre - 22.04.2018 - Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan
 
       
 
   Mittwoch, der 24.10.2018  

Belastungsübungen finden statt

Montag, 07.09.2009 | 20:53  


Feuerwehrfrauen und Männer müssen regelmäßig ihre Fitness unter Beweis stellen. So ist nicht nur alle 3 Jahre eine arbeitsmedizinische Untersuchung mit Belastungstest notwendig, sondern auch ein jährlicher Durchgang in der Atemschutzübungsanlage an der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Kägsdorf. Bereits am 27. August fuhren die ersten Atemschutzgeräteträger nach Kägsdorf, um dort den jährlichen Durchgang zu absolvieren.
Dabei muss von den Teilnehmern erst einmal Sport zum Aufwärmen gemacht werden. Unter schwerem Atemschutz muss eine 200m Strecke auf einem Laufband bewältigt werden. Dabei wird eine immer größer werdende Steigung simuliert. Des Weiteren muss eine bestimmte Zeit am Oberarmergometer gearbeitet werden. Nach dieser kleinen sportlichen Erwärmung gilt es eine ca. 50 Meter lange, stark vernebelte, Übungstrecke zu durchkriechen. In der Übungsstrecke finden sich mehrere Röhren, diverse Schiebe-, Klapptüren und Deckel. Um die Sicherheit bei einem Übungsdurchlauf zu gewährleisten sind alle Teilnehmer an einer Herzfrequenzüberwachung angeschlossen, so dass der Anlagenbediener im Notfall sofort eingreifen kann.
Alle mitgefahrenen Atemschutzgeräteträger haben die Strecke erfolgreich durchlaufen und sind wieder für ein Jahr einsetzbar.

Bericht: BK
Bilder: GZ
Freigabe: AH


Bilder


Armergometer - Belastungsübungen finden statt Laufband - Belastungsübungen finden statt nach dem Durchlauf der Anlage... - Belastungsübungen finden statt 
Überwachungsstand - Belastungsübungen finden statt Belastungsübungen finden statt Belastungsübungen finden statt 


« vorheriger Artikel «
NDR DAS! Duell - 18.08.2009
» nächster Artikel »
Rettungsschwimmer Ausbildung - 08.09.2009








Mecklenburg-Vorpommern

Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan auf facebook

Fox112 Verwaltung - Landkreis Rostock



 

   DATENSCHUTZHINWEIS

   IMPRESSUM

Kontakt

Notfallnummern

Thünenhof 2 Feuerwehr: 112  
18209 Bad Doberan Rettungsdienst: 112  
038203 / 62495 Polizei: 110  
mail@feuerwehr-baddoberan.de Giftnotrufzentrale: 0361 / 730730  
Kontaktformular Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 117  
    weitere Notfallnummern...

 
© 2000 - 2018 Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan. Alle Texte, Bilder und Logos unterliegen dem Urheberrecht.