Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Doberan
      Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Doberan
136 Jahre - 22.04.2018 - Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan
 
       
 
   Freitag, der 22.06.2018  

OZ: Kriminell gut: Rauschende Ballnacht mit der Olsen-Bande

Montag, 30.04.2012 | 16:50  


400 Feuerwehrleute und ihre Gäste feierten ausgelassen bis in die Morgenstunden. Damen in Abendkleidern machten sich rar — waren aber die Blickfänge.

Bad Doberan Rauschende Ballroben, üppige Frisuren, Glamour, Klatsch und Tratsch. Bälle sind meist ein Tummelplatz für Eitelkeiten. Ganz anders in der Münsterstadt zum 130-jährigen Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr, die zum Ball in die Sporthalle einlud. Dort waren einige wenige Damen in langer Abendrobe zu sehen und ein paar Herren in dunklen Anzügen. Vorrangig jedoch Lässigkeit in Jeans und Pulli.

„Ein klein wenig mehr Kleider hätte ich mir schon gewünscht“, sagte Mitorganisatorin Martina Buntrock und sprach damit einigen Ballbesuchern aus dem Herzen. Sie selbst erschien in einem schwarzen, blütenbesetzten Abendkleid zum Ball. Doch egal, was auch immer den Körper umhüllte, der Feuerwehrball wurde zum Ereignis. Eines, das lange angenehm nachschwingen wird. Von Anfang an riss es die Kameraden und Gäste von den Stühlen auf die Tanzfläche. Die bunt gemixte Schlager-Rock-Pop-Musik von „Freshband“ traf den Nerv der mehr als 400 Ballbesucher in einem mit schillernden Stoffen verhängten Saal. Auf den langen Tischreihen lagen rote Calla-Blüten in Blätter gehüllt. An Speisen stand Deftiges wie Kassler und Eisbein — von den Gastgebern und dem DRK gekocht — zur Wahl.

Unser besonderer Dank gilt dem Krankenhaus Bad Doberan für die große Unterstützung bei der Ausrichtung des Festempfanges und der Zubereitung des Eisbeinessens.

Um Mitternacht lockte Kuchen.

Wehrführer Olaf Schulz ließ sich zur Eröffnung des Abends nur zu einer kurzen Ansprache hinreißen: „Es gab heute schon genug Reden.“ Er und Doberans Stadtoberhaupt Thorsten Semrau ließen es sich jedoch vor dem Ball nicht nehmen, am Einlass zu stehen und alle Gäste persönlich mit einem Handschlag und netten Worten zu begrüßen. Eingeladen waren unter anderem auch Sponsoren, Vertreter der Nachbarwehren, die Landtagsabgeordneten Stefanie Drese (SPD) und Ralf Mucha (SPD) sowie der Erste Polizeihauptkommissar Olaf Bleeck, der Chef der Doberaner Polizei, mit Frau. „Polizei und Feuerwehr müssen sich bei Einsätzen aufeinander verlassen können“, so Bleeck. „Zukünftig möchten wir uns auch außerdienstlich treffen, wie zum Grillen und Volleyball. So lernen wir uns noch besser kennen.“ Seine Herzensdame trug ein silbernes Kleid. Beide erwiesen sich als leidenschaftliche Tänzer. Thorsten Semrau kam in Begleitung einer brünetten Dame, die inkognito bleiben wollte. Sie trug ein knielanges buntes Sommerkleid und einen weißen Blazer. Die beiden wurden oft auf der Tanzfläche gesehen. Elegant war auch Schulz‘ Ehefrau Susanne in einem schwarz-weißen Kleid mit Blume im Haar und High Heels.

Höhepunkt war die Tombola. Als Preise winkten unter anderem ein Candle Light Dinner, Präsentkörbe und Gutscheine. Fast alle Gewerbetreibende hatten es sich nicht nehmen lassen, die Wehr finanziell und mit Sachspenden zu unterstützen. Nach dem temperamentvollen Auftritt der Showtanzgruppe des DKK 88 und zwei Zugaben, einer Feuershow und während sich auf der Bühne die Olsen-Bande an einem Tresor abmühte, konnte das Los mit der Nummer 130 an eine glückliche Gundula Steinbruch überreicht werden. Die 59-jährige Sachbearbeiterin gewann ein Fahrrad im Wert von 500 Euro, gesponsert von „Zweirad Harder“ aus Bad Doberan.

Artikel aus der Ostsee-Zeitung vom 30. April 2012


Bilder


Übergabe des Hauptpreises der Tombola: Wehrführer Olaf Schulz (Dritter v. l.) bittet die Olsen-Bande, dabei mitzuwirken. 


« vorheriger Artikel «
Feuerwehrball - 29.04.2012
» nächster Artikel »
3ter DRK Volkslauf an der Mollispur - 02.05.2012








Mecklenburg-Vorpommern

Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan auf facebook

Fox112 Verwaltung - Landkreis Rostock



 

   DATENSCHUTZHINWEIS

   IMPRESSUM

Kontakt

Notfallnummern

Thünenhof 2 Feuerwehr: 112  
18209 Bad Doberan Rettungsdienst: 112  
038203 / 62495 Polizei: 110  
mail@feuerwehr-baddoberan.de Giftnotrufzentrale: 0361 / 730730  
Kontaktformular Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 117  
    weitere Notfallnummern...

 
© 2000 - 2018 Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan. Alle Texte, Bilder und Logos unterliegen dem Urheberrecht.