Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan
      Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan
136 Jahre - 22.04.2018 - Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan
 
       
 
   Donnerstag, der 13.12.2018  

OZ berichtet ausführlich über Schwanen-Rallye

Freitag, 18.08.2006 | 18:19  


Die Ostsee-Zeitung berichtete in ihrer heutigen Lokalausgabe ausführlich über die kommende Schwanen-Rallye:

„Aufgalopp“ der Oldtimer

Heute erobern Oldtimer-Fans das Rennbahngelände. Für die siebte Auflage der Schwanenrallye werden rund 450 alte Fahrzeuge aus ganz Deutschland erwartet. Die Vorbereitung läuft mit Hochdruck.

Bad Doberan Das Zirkuszelt auf der Rennbahn hat Zuwachs bekommen. Ein Festzelt wird am kommenden Wochenende Besucher der Schwanenrallye beherbergen. Gemeinsam laden die Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan, die Interessengemeinschaft Oldtimer Mecklenburg und die Käferfreunde der Hansestadt Rostock zur siebten Auflage des Oldtimer-Treffens ein. Heute um 16 Uhr öffnet sich die Pforte für die alten Automobile und ihre Fahrer. Rund 450 Karrossen aus ganz Deutschland werden in diesem Jahr erwartet.
Am Samstag starten die Fahrer gegen 10 Uhr zu einer Orientierungsfahrt. Ab 12.30 Uhr wird den Besuchern auf dem Rennbahngelände ein abwechslungsreiches Programm geboten. Vor Ort ist auch ein Show-Truck. Im Mittelpunkt stehen natürlich die alten Fahrzeuge. Es gibt betagte Käfer zu sehen, aber auch historische Feuerwehren und amerikanische „Schlitten“. Bis etwa 18 Uhr ist das Areal für Besucher geöffnet, heißt es seitens der Organisatoren. Damit auf dem Areal kein Verkehrschaos ausbricht, haben Mitarbeiter der Doberaner Feuerwehr gestern die Wegeführung auf dem Gelände markiert. Gestern noch wurde der Rasen geschnitten, damit den anreisenden Oldtimer-Freunden gute Camp-Möglichkeiten geschaffen werden. Toiletten- und Sanitärcontainer waren schon aufgestellt.

Der Sonntag beginnt um 10 Uhr mit einem großen Fahrzeug-Corso. Gegen 13 Uhr erfolgt die Verleihung von Pokalen in unterschiedlichen Kategorien. Im Anschluss daran klingt die 7. Schwanenrallye aus.

Der Ursprung der Veranstaltung ist in der Gulaschsuppe der Doberaner Brandschützer zu finden. Oldtimerfreunde aus Rostock kosteten während einer Wehr-Veranstaltung davon und waren begeistert. Die Feuerwehr wurde gebeten, während eines Auto-Treffens für die Fans zu kochen. Feuerwehr-Chef Wolfgang Scheil gefiel die Aktion so gut, dass im August 1999 die erste Schwanenrallye stattfand. Inzwischen, so ein Veranstalter, habe sich die Schwanenrallye zu einem der größten Oldtimer-Treffen in ganz MV gemausert.

Damit auch in diesem Jahr möglichst viele Besucher zu der Veranstaltung kommen können, hält der Molli am Samstag und Sontag außerplanmäßig am Haltepunkt Rennbahn. Die Haltestelle wird an beiden Tagen stündlich von den Zügen der Mecklenburgischen Bäderbahn Molli bedient, und zwar jeweils in der Zeit zwischen 9 und 19 Uhr.

In diesem Jahr müssen die Veranstalter des Oldtimer-Treffens die gewohnte Fläche mit dem „Zirkus Barlay“ teilen. Dadurch notwendig wurde eine geänderte Wegefühung. Für Wehr-Chef Wolfgang Scheil kein Problem, die neue Strecke werde gut sichtbar markiert.

TRI



« vorheriger Artikel «
Neue Polohemden versehen ab sofort ihren Dienst - 16.08.2006
» nächster Artikel »
7te Schwanenrallye voller Erfolg - 24.08.2006








Mecklenburg-Vorpommern

Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan auf facebook

Fox112 Verwaltung - Landkreis Rostock



 

   DATENSCHUTZHINWEIS

   IMPRESSUM

Kontakt

Notfallnummern

Thünenhof 2 Feuerwehr: 112  
18209 Bad Doberan Rettungsdienst: 112  
038203 / 62495 Polizei: 110  
mail@feuerwehr-baddoberan.de Giftnotrufzentrale: 0361 / 730730  
Kontaktformular Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 117  
    weitere Notfallnummern...

 
© 2000 - 2018 Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan. Alle Texte, Bilder und Logos unterliegen dem Urheberrecht.