Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan
      Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan
136 Jahre - 22.04.2018 - Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan
 
       
 
   Dienstag, der 11.12.2018  

Belastungsübung im Münster

Mittwoch, 08.09.2010 | 08:14  


Einsätze unter Atemschutz können sehr belastend sein und um auf den Ernstfall vorbereitet zu sein, wurde am 7. September eine Belastungsübung für Atemschutzgeräteträger im Bad Doberaner Münster durchgeführt. Die vorgehenden Trupps gingen dabei mit vollständig angelegten Atemschutzgeräten in die engen Treppenaufgänge vor. Auch eine Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Neubukow ließ es sich nicht nehmen an dieser Ausbildung teilzunehmen. Die zentrale Atemschutzüberwachung übernahm die Besatzung des Einsatzleitwagens.
Im weiteren Verlauf des Dienstabends wurde noch die Anleiterbereitschaft mit der Drehleiter geprüft und die Trockensteigleitungen mit Wasser auf ihre Funktion und Wirkungsweise getestet.

An dieser Stelle möchten wir uns bei Kustos Martin Heider für die Möglichkeit dieser Ausbildung bedanken.

Bilder: BK, DK


Bilder


Vorbereitung für die Belastungsübung - Belastungsübung im Münster zentrale Atemschutzüberwachung - Belastungsübung im Münster beim Aufstieg ins Münster - Belastungsübung im Münster 


Fotogalerie



Belastungsübung Münster Belastungsübung Münster  07.09.2010  


« vorheriger Artikel «
Gefahrgüter waren Brennpunkt - 01.09.2010
» nächster Artikel »
OZ: Abendliche Feuerwehrübung im Dachstuhl des Münsters - 09.09.2010








Mecklenburg-Vorpommern

Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan auf facebook

Fox112 Verwaltung - Landkreis Rostock



 

   DATENSCHUTZHINWEIS

   IMPRESSUM

Kontakt

Notfallnummern

Thünenhof 2 Feuerwehr: 112  
18209 Bad Doberan Rettungsdienst: 112  
038203 / 62495 Polizei: 110  
mail@feuerwehr-baddoberan.de Giftnotrufzentrale: 0361 / 730730  
Kontaktformular Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 117  
    weitere Notfallnummern...

 
© 2000 - 2018 Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan. Alle Texte, Bilder und Logos unterliegen dem Urheberrecht.