Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Doberan
      Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Doberan
136 Jahre - 22.04.2018 - Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan
 
       
 
   Donnerstag, der 21.06.2018  

Kyrill fegte über den Landkreis

Freitag, 19.01.2007 | 07:50  


Das groß vom Wetterdienst und den Medien angekündigte Sturmtief ‚Kyrill’ verschonte auch den Landkreis Bad Doberan nicht. Viele Feuerwehren in der gesamten Republik waren seit Nachmittag im Dauereinsatz. Gegen 18:10 Uhr war es dann auch für die Kameraden der Feuerwehr Bad Doberan soweit, sie wurden zur ehemaligen Vitakost gerufen. An der Einsatzstelle trat der stark gefüllte Bach bereits über die seitlichen Begrenzungen. Mit Hilfe einer Sandsacksperre konnte ein weiteres übertreten verhindert werden. Zusätzlich wurden die Abflüsse von gröberen Verschmutzungen befreit. Der Einsatz konnte nach 180 Minuten beendet werden.
Gerade am Gerätehaus wieder eingetroffen, freuten sich die Kameraden auf ihr Abendbrot, als die Funkmeldeempfänger erneut anschlugen. Ein Baumhindernis kurz vor dem Krankenhaus gab es zu beseitigen. Dies musste sehr schnell erfolgen, da die Zufahrt zum Kreiskrankenhaus für den Rettungsdienst blockiert war. Dieser Einsatz konnte nach 60 Minuten beendet werden. Im Anschluss daran wollte der Gruppenführer des TLF 16/25 gerade die Kräfte und Mittel wieder zum Gerätehaus abmelden, da wurden die Kameraden erneut durch die Leitstelle angefordert. Eine Schornsteinabdeckung drohte vom Haus zu stürzen. Mit Hilfe der Drehleiter mit Korb wurde die Abdeckung entfernt und die Gefahr beseitigt. Danach wurde es ruhiger und die Kameraden konnten endlich ihr Abendbrot genießen. Der letzte Einsatz für diesen Abend wurde gegen 23:30 Uhr am Ärztehaus in Bad Doberan gemeldet. Ein bereits abgeknickter Baum hing nur noch in einer kleinen Astkrone. Mit Hilfe der Seilwinde des RW2-Kran wurde diese Gefahr beseitigt. Gegen 00:30 Uhr waren alle Kräfte wieder Einsatzbereit am Gerätehaus und konnten dann auch die Heimreise antreten.

Allen Kameraden an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank für ihre Einsatzbereitschaft.

BK


Bilder


Sandsackverbau am Wallbach Sandsackverbau am Wallbach Sandsackverbau am Wallbach 
Sandsackverbau am Wallbach Kurz vor der ehem. Vitakost trat der Bach bereits über das Ufer Sandsäcke befüllen, der Bauhof ist mit MultiCar und Radlader vor Ort 
Sandsäcke befüllen, der Bauhof ist mit MultiCar und Radlader vor Ort Kontrolle des Sandsackverbaus durch Gruppenführer und Einsatzleiter Kontrolle des Sandsackverbaus durch Gruppenführer und Einsatzleiter 
Sandsäcke befüllen, der Bauhof ist mit MultiCar und Radlader vor Ort Sandsäcke befüllen, der Bauhof ist mit MultiCar und Radlader vor Ort Sandsäcke befüllen, der Bauhof ist mit MultiCar und Radlader vor Ort 
Sandsäcke befüllen, der Bauhof ist mit MultiCar und Radlader vor Ort Die Winde des RW2-Kran wird in Betrieb genommen Die Winde des RW2-Kran wird in Betrieb genommen 
Der Baum wird von den Lastgurten befreit 


« vorheriger Artikel «
Eisrettung bei 10°C - 18.01.2007
» nächster Artikel »
OZ: Herabstürzender Ast verletzte Feuerwehrmann - 19.01.2007








Mecklenburg-Vorpommern

Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan auf facebook

Fox112 Verwaltung - Landkreis Rostock



 

   DATENSCHUTZHINWEIS

   IMPRESSUM

Kontakt

Notfallnummern

Thünenhof 2 Feuerwehr: 112  
18209 Bad Doberan Rettungsdienst: 112  
038203 / 62495 Polizei: 110  
mail@feuerwehr-baddoberan.de Giftnotrufzentrale: 0361 / 730730  
Kontaktformular Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 117  
    weitere Notfallnummern...

 
© 2000 - 2018 Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan. Alle Texte, Bilder und Logos unterliegen dem Urheberrecht.