Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan
      Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan
136 Jahre - 22.04.2018 - Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan
 
       
 
   Dienstag, der 11.12.2018  

Für Atemschutznotfälle gerüstet

Sonntag, 03.02.2013 | 20:08  


Wenn im Feuerwehreinsatz Atemschutzgeräteträger verunfallen muss ihnen schnellstmöglich geholfen werden können.

Damit die Kameraden der Feuerwehr Bad Doberan für diesen Notfall noch besser gerüstet sind konnten die Leiter des Atemschutzes im Januar eine neue Rettungstasche vom Typ Dräger RPS 3500 in Empfang nehmen.

Die robuste und kompakte Einheit bietet eine unabhängige Atemluftversorgung bei der Rettung. Die Tasche mit verstärkter Bodenplatte ist rundum gepolstert und mit einem multifunktionalen Schultertrageriemen ausgestattet. Durch die Polsterung, den stabilen Boden und die Lagesicherung ist die verwendete Druckluftflasche gegen äußere mechanische Beanspruchung geschützt. Das Langfach auf der Oberseite ist schnell und einfach zu öffnen – hier ist ein Rettungstuch verstaut.
Für die schnelle und einfache Rettung von Personen, die keine Atemschutzmaske tragen, befindet sich in der Tasche eine Rettungshaube.

Des Weiteren konnten zwei weitere Rettungshauben mit Atemanschluss in Empfang genommen werden. Diese werden nach und nach die bestehenden alten Fluchthauben ersetzen.

Damit die eingesetzten Composite Atemschutzflaschen im Einsatz noch besser geschützt sind, konnte für alle Tragegestelle Schutzhüllen angeschafft werden. Damit sind die Flaschen besser vor mechanischen Einwirkungen geschützt.



Bilder


Atemschutznotfalltasche - Für Atemschutznotfälle gerüstet Atemschutznotfalltasche mit Pneumatik - Für Atemschutznotfälle gerüstet neue Fluchthaube mit Atemanschluss - Für Atemschutznotfälle gerüstet 
neue Schutzhülle für Atemschutzflaschen - Für Atemschutznotfälle gerüstet 


« vorheriger Artikel «
neue Gefahrgut Messgeräte - 03.02.2013
» nächster Artikel »
Jahresbericht 2012 - 24.02.2013








Mecklenburg-Vorpommern

Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan auf facebook

Fox112 Verwaltung - Landkreis Rostock



 

   DATENSCHUTZHINWEIS

   IMPRESSUM

Kontakt

Notfallnummern

Thünenhof 2 Feuerwehr: 112  
18209 Bad Doberan Rettungsdienst: 112  
038203 / 62495 Polizei: 110  
mail@feuerwehr-baddoberan.de Giftnotrufzentrale: 0361 / 730730  
Kontaktformular Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 117  
    weitere Notfallnummern...

 
© 2000 - 2018 Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan. Alle Texte, Bilder und Logos unterliegen dem Urheberrecht.